Hochzeitsgeschenke

Ideen für Hochzeitsgeschenke

Hochzeitsgeschenke

Die richtigen Hochzeitsgeschenke auszuwählen, ist oft gar nicht so einfach. Häufig ist es nämlich so, dass ein Paar vor der Hochzeit bereits über mehrere Jahre einen gemeinsamen Haushalt führt und deshalb schon alles besitzt, was zu früheren Zeiten als sogenannte Aussteuer als Hochzeitsgeschenke überreicht wurde. Und Braut und Bräutigam freuen sich wahrscheinlich nicht besonders, wenn sie am Ende drei Toaster, zwei Kaffeemaschinen und fünf Weinkühler ihr eigen nennen können.

Hochzeitsgeschenke - die richtigen Hochzeitsgeschenke finden

Genauso wenig beliebt sind wahrscheinlich irgendwelche Sammelservices, die so gar nicht dem Geschmack des jungen Paares entsprechen. Man könnte natürlich die Hobbys der beiden Brautleute berücksichtigen, aber da die meisten nicht unbedingt das gleiche Hobby pflegen, sind Hochzeitsgeschenke in dieser Richtung auch nicht das Gelbe vom Ei. Da stellt sich die Frage, was schenkt man und vor allen Dingen, wie. Jeder weiß, dass eine Hochzeit teuer ist und da freuen sich die Brautleute sicherlich über Hochzeitsgeschenke in Form von Geldscheinen. Entweder können dann davon die Kosten der Hochzeit mitfinanziert werden oder das Paar gönnt sich einen Urlaub.

Häufig steht in den Einladungen auch schon, dass das Paar sich statt Hochzeitsgeschenke lieber Geld wünscht. Dieser Wunsch ist nur allzu verständlich und erspart den Schenkenden außerdem einiges Kopfzerbrechen. Nun ist es aber nicht unbedingt sehr stilvoll, das Geld einfach nur in einer Karte zu überreichen. Das ist bei Geburtstagen zwar Gang und Gäbe, ist für eine Hochzeit aber nicht aufwändig genug. Natürlich kann man die Karte zum Beispiel zusammen mit einem schönen Blumenstrauß oder einer schönen Flasche Wein verschenken, ist aber eigentlich auch zu alltäglich für einen solchen Anlass.

Hochzeitsgeschenke - Geld als Hochzeitsgeschenk

Schöner ist es doch, wenn das Geld in Form eines Geldgeschenks überreicht wird. Hierzu gibt es zahlreiche Bücher oder auch Anleitungen im Internet, was als Geldgeschenk für eine Hochzeit geeignet ist. Ein Klassiker unter den Geldgeschenken, den sicher jeder kennt, ist die Torte aus Toilettenpapierrollen, an denen das Geld befestigt wurde. Es gibt aber viele weitere und sicher auch schönere Geldgeschenke, die man zu einer Hochzeit schenken kann. Man muss sich auch nicht unbedingt genau an die Vorgaben in den Büchern halten, sondern kann sich auch lediglich einige Ideen holen und diese dann den Interessen oder dem Geschmack des Paares anpassen.

Wer seine Fantasie spielen lässt, kann hier die tollsten Hochzeitsgeschenke zaubern, auch ohne viel Aufwand. Hochzeitsgeschenke, die das Paar an den schönsten Tag ihres Lebens erinnern, kommen auch sehr gut an. Das können zum Beispiel Fotoalben oder Videoclips sein, in denen die schönsten Momente und die anrührigsten Fotos des ganzen Tages festgehalten werden. Hochzeitsgeschenke dieser Art haben für das Ehepaar einen bleibenden Wert, denn sie können sich diese Erinnerungsstücke immer wieder ansehen und später sogar ihren Enkeln zeigen.

Hochzeitsgeschenke - Spenden als Hochzeitsgeschenk

Eine andere Möglichkeit, die allerdings in Deutschland noch nicht allzu verbreitet ist, sind Spenden als Hochzeitsgeschenke. In den meisten Fällen wünschen sich Paare, die die silberne oder goldene Hochzeit feiern, statt Hochzeitsgeschenke eine Spende für eine Organisation, die ihnen sehr am Herzen liegt. Eine wunderbare Möglichkeit für die Schenkenden, nicht nur dem Brautpaar, sondern auch noch anderen Menschen eine große Freude zu machen. Wenn man zum Beispiel weiß, dass das Paar sich sehr für Kinder einsetzt, könnte man eine Spende für eine Organisation für Kinder in Not in Erwägung ziehen. Diese Art der Hochzeitsgeschenke ist in Amerika schon sehr häufig anzutreffen, wird aber auch in Deutschland sicher immer mehr Befürworter finden.

Hochzeitsgeschenke für Paare mit Kindern

Für Paare mit Kindern kann man sich auch etwas ganz anderes ausdenken und ihnen ein wenig Zeit zu Zweit schenken, die ja bekanntermaßen viel zu selten da ist, wenn man keine geeignete Kinderbetreuung hat. So sind Babysitting-Gutscheine tolle Hochzeitsgeschenke, damit das Paar auch im Alltag mal wieder zueinander findet, zum Beispiel bei einem romantischen Abendessen. Auch ein Wellnesswochenende, während dem man die Kinder zu sich nimmt, kommt sicher sehr gut an.

Wenn man das Paar gut kennt, weiß man auch, was es für Vorlieben hat und kann dementsprechend die Hochzeitsgeschenke auswählen, die lediglich Zeit und noch nicht einmal Geld kosten. Am einfachsten ist es natürlich, die passenden Hochzeitsgeschenke auszuwählen, wenn die Brautleute eine Wunschliste erstellt haben, von der man sich je nach Budget etwas aussuchen kann. Diese Geschenklisten kann man entweder im Kaufhaus einsehen oder sogar im Internet. Das Brautpaar wird bei der Einladung sicherlich auf diese Geschenkliste hinweisen und wo diese zu finden ist.

Hochzeitsgeschenke - Wunschlisten für Hochzeitsgeschenke

Statt der Wunschlisten ist es auch sehr oft üblich, dass das Paar sich seine Hochzeitsgeschenke in einem oder auch mehreren bestimmten Läden vorher auswählt und dort entsprechende Geschenktische aufstellen lässt. Dann können die Gäste sich ebenfalls die Hochzeitsgeschenke aussuchen, die sie dem Paar schenken möchten. Auf diese Weise kann das Hochzeitspaar auch sehr viel selbst dazu beitragen, dass Enttäuschungen beim Auspacken der Hochzeitsgeschenke ausbleiben. Und die Schenkenden haben auch die Gewissheit, dass die Hochzeitsgeschenke ganz bestimmt den Geschmack des Paares treffen.

Auf großen Hochzeitsfeiern ist es nicht unbedingt üblich, dass die Hochzeitsgeschenke sofort ausgepackt werden. Deshalb tut man gut daran, seine Hochzeitsgeschenke mit Namen zu versehen, beispielsweise durch ein Grußkärtchen, welches man an dem Geschenk anbringt. In dem Kärtchen kann man auch noch ein paar nette Glückwünsche Hochzeit hinterlassen und das Paar weiß auch später noch, wem es die einzelnen Hochzeitsgeschenke zu verdanken hat. Egal wofür man sich am Ende entscheidet, Hochzeitsgeschenke sollten auf jeden Fall mit Sorgfalt ausgewählt werden. Schließlich geht es hier um den schönsten Tag im Leben zweier Menschen, der einen entsprechenden Rahmen braucht.

Hochzeitsgeschenke - Was tun bei doppelten Hochzeitsgeschenken?

Dazu gehört auch, dass die Brautleute nicht enttäuscht über einfallslose Hochzeitsgeschenke sein müssen oder im schlimmsten Fall tatsächlich alles doppelt und dreifach geschenkt bekommen haben. Bei der Auswahl des Geschenks kommt es auch nicht unbedingt auf den Preis an. Wie teuer Hochzeitsgeschenke sein dürfen, darüber wird natürlich viel diskutiert. Letztendlich hängt es aber davon ab, wie nah man dem Brautpaar steht und was der eigene Geldbeutel hergibt. Wenn man mit dem Brautpaar auf irgend eine Weise verwandt ist, ist man selbstverständlich auch bereit, beim Thema Hochzeitsgeschenke etwas tiefer in die Tasche zu greifen als bei einem entfernten Arbeitskollegen, mit dem man sonst auch nicht allzu viel zu tun hat.

Trotzdem muss sich niemand genötigt sehen, unendlich viel Geld für Hochzeitsgeschenke ausgeben zu müssen, obwohl er sich das eigentlich gar nicht leisten kann. Das Brautpaar ist normalerweise ohnehin über die finanziellen Verhältnisse der Gäste im Bilde und wird auch ein nicht ganz so teures Geschenk zu schätzen wissen. Oft freuen sich die Brautleute sowieso mehr über Hochzeitsgeschenke wie auch bei Geburtstagsgeschenke, die zwar nicht besonders kostspielig waren, aber dafür von Herzen kamen. Hochzeitsgeschenke, bei denen klar deutlich wird, dass die Schenkenden sich wirklich Gedanken gemacht haben, wie nette Hochzeitssprüche, kommen immer noch am besten an.